Daniel Beutel wird kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Schorndorf GmbH

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Schorndorf GmbH hat in einer außerordentlichen Sitzung am 22. Oktober 2020 Daniel Beutel einstimmig zum neuen kaufmännischen Geschäftsführer der Stadtwerke Schorndorf GmbH gewählt. „Nachdem beide Seiten die Verträge unterzeichnet haben, können wir heute bekanntgeben, dass wir mit Daniel Beutel einen neuen kaufmännischen Geschäftsführer für die Stadtwerke Schorndorf GmbH gefunden haben. Unser Ziel als Aufsichtsrat war es, die vakante Stelle möglichst zeitnah mit einer Führungskraft wiederzubesetzen, die den Anforderungen an einen kommunalen Energieversorger gerecht wird und den seit Jahresbeginn eingeschlagenen Weg der Stadtwerke Schorndorf nicht nur mitgehen sondern auch weiter voranbringen kann“, sagt Schorndorfs Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Schorndorf GmbH Matthias Klopfer. „Wir haben Daniel Beutel seit seinem Antritt als kaufmännischer Geschäftsführer des Wasserverbandes Rems als eine Persönlichkeit kennengelernt, die sich dadurch auszeichnet, aktuelle Situationen und Prozesse schnell und umfassend zu analysieren, notwendige Schritte abzuleiten und diese konsequent umzusetzen.“

Daniel Beutel wird die Stelle bei den Stadtwerken Schorndorf zum 1. Dezember 2020 antreten. Bodo Skaletz, der derzeitige Interimsgeschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, bleibt noch bis Ende des laufenden Jahres im Amt. Ab 1. Januar 2021 werden Daniel Beutel und der technische Geschäftsführer Christoph Baier die Stadtwerke Schorndorf GmbH gemeinsam leiten.

Daniel Beutel verfügt über langjährige Führungserfahrung insbesondere in der Energiewirtschaft. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium begann der gebürtige Schorndorfer, der sein Abitur am Burg-Gymnasium machte, seine Karriere bei der Ernst & Young Wirtschaftsprüfung AG in Stuttgart. Danach war er Leiter Konzernrechnungslegung bei der WEKA Firmengruppe GmbH & Co. KG in der Nähe von Augsburg, bevor er zur EnBW Energie Baden Württemberg AG, wechselte. Dort hatte er verschiedene Positionen zuletzt als kaufmännischer Leiter des EnBW Vertriebs inne. Vor seinem Wechsel als Geschäftsführer zum Wasserverband Rems (1. September 2020) war er kaufmännischer Geschäftsführer bei der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH, Eggenstein-Leopoldshafen. Als solcher zeichnete er für die Ressorts Finanzen, Controlling, Personal, IT und Einkauf. Darüber hinaus war er für den Vertrieb und die Unternehmenskommunikation verantwortlich.

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Schorndorf GmbH hatte den bisherigen kaufmännischen Geschäftsführer Marcus Bort in seiner Aufsichtsratssitzung am 19. Oktober 2020 mit sofortiger Wirkung abberufen.

Bei Fragen erreichen Sie das Kundencenter der Stadtwerke Schorndorf zu den Öffnungszeiten telefonisch unter 07181 96450-444, per Mail oder über WhatsApp (015904265670) sowie den Live Chat auf www.stadtwerke-schorndorf.de.