Zählerwechsel steht an

Wir starten mit dem turnusmäßigen Wechsel von Strom- und Wasserzählern in Schorndorf und den Teilorten. Sollte Ihr Zähler in den diesjährigen Turnus fallen, erhalten Sie vorab ein Schreiben mit einem Terminvorschlag. Mehr Informationen

Kostenlos surfen!

im freien WLAN Schorndorf.

Wo das in Schorndorf überall möglich ist, zeigt unsere Senderübersicht!

So geht's:
Einfach in den Einstellungen des Smartphones das WLAN Netzwerk "Freies WLAN Schorndorf" wählen, die Nutzungsbedingungen bestätigen und lossurfen.

Fahnen_Freies WLAN

Zählerstand online übermitteln

zaehlerstaende_online_2

Übermitteln Sie uns ganz bequem online Ihren Zählerstand:
Zur Zählerstandseingabe

Stromkennzeichnung

Sie sind hier -> Home | Produkte | Strom | Stromkennzeichnung



Aus welchen Quellen stammt der Strom der Stadtwerke?

Das Energiewirtschaftsgesetz verpflichtet die Energieversorger zur Stromkennzeichnung. So können Sie sehen, wie sich der Strom zusammensetzt, den Sie von den Stadtwerken Schorndorf beziehen. Diese Information ist auch Bestandteil Ihrer Verbrauchsabrechnung.

Zusammensetzung der Stromlieferung

Als Energieversorger haben wir eine besonders verantwortungsvolle Position. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen zu handeln. Die Privatkunden der Stadtwerke Schorndorf (Stromtarife Privathaushalte) werden bei den Stromprodukten mit reinem Öko-Strom beliefert. Seit 2011 haben Sie keinen “Strom-Mix” mehr, sondern reinen Öko-Strom aus erneuerbaren Energien. Sichtbar wird das für Sie am Ende des Jahres auf Ihrer Jahresendabrechnung.

 

Eigenerzeugung 2014 – Strom aus Schorndorf für Schorndorf

Zusammensetzung der Stromerzeugung aus eigenen Anlagen der Stadtwerke Schorndorf GmbH

Im Rahmen der Energierückgewinnung sind in den Wasserbehältern Holzberg und Ottilienberg zwei Wasserturbinen installiert, die den Verbrauch der Wasserversorgung reduzieren und hierbei Strom erzeugen. Die Turbine im Wasserbehälter Holzberg erzeugte im Jahr 2014 117.118 kWh Strom und die Turbine im Wasserbehälter Ottilienberg 34.122 kWh Strom, der ins Netz der Stadtwerke Schorndorf GmbH eingespeist wurde.

Fossile Energie in Form von Erdgas setzt die Stadtwerke Schorndorf GmbH bei ihren Blockheizkraftwerken ein. Die BHKWs im Kreiskrankenhaus, in der Barbara-Künkelin-Halle, im Gemeinschaftshaus, im Oskar Frech SeeBad,  in der Kläranlage und in der Schillerschule erzeugten im Jahr 2014 insgesamt 2.263,9 MWh Strom. Blockheizkraftwerke sind deshalb umweltfreundlich, weil sie hocheffizient Strom und Wärme liefern können. Der hierbei erzeugte Strom fließt direkt ins Netz der Stadtwerke Schorndorf GmbH und wird von dort aus an unsere Kunden verteilt.