Achtung!
Unlautere Werbeanrufe + Hausierer

Derzeit häufen sich wieder Meldungen über lästige und unlautere Telefonanrufe und Besuche von Hausierern bei Verbrauchern zuhause. Die Anrufer bzw. Personen an der Haustür melden sich beispielsweise "im Namen der Stadtwerke" und möchten Ihnen ein angeblich günstiges Angebot unterbreiten. Wir distanzieren uns ausdrücklich von diesen betrügerischen Werbemaschen und bitten Sie dringend, keine persönlichen Daten, Zählernummern oder Bankverbindungen anzugeben und sich zu einem Vertragsabschluss überreden zu lassen! Bei Fragen kontaktieren Sie uns: 07181 96450-444 oder info@stadtwerke-schorndorf.de

Zählerstand online übermitteln

zaehlerstaende_online_2

Übermitteln Sie uns ganz bequem online Ihren Zählerstand:
Zur Zählerstandseingabe

Bericht Paragraph 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG

Sie sind hier -> Home | Netze | Veröffentlichungen | Bericht Paragraph 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG



Bericht § 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG

EEG-Einspeisungen im Jahr 2011 ins Netz der Stadtwerke Schorndorf

Netzbetreiber (VNB): Stadtwerke Schorndorf GmbH
Betriebsnummer der Bundesnetzagentur: 10000154
Netznummer der Bundesnetzagentur: 1
Vorgelagerter Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB): EnBW Transportnetze AG

Gemäß § 52 Abs. 1 Nr. 2 EEG ist der Netzbetreiber verpflichtet, einen Bericht über die Ermittlung der nach § 47 mitgeteilten Daten zu veröffentlichen. Dieser Pflicht kommt die Stadtwerke Schorndorf GmbH mit diesem Dokument nach.

Die gemäß §§ 16-33 EEG durch den aufnahmeverpflichteten Verteilnetzbetreiber an die Anlagenbetreiber ausbezahlten Vergütungen werden gemäß § 35 EEG durch den vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, abzgl. der nach § 18 Abs. 2 Stromnetzentgeltverordnung ermittelten vermiedenen Netzentgelte, dem aufnahmeverpflichteten Verteilnetzbetreiber erstattet.

Von den EEG-Anlagenbetreibern, deren Anlagen an das Netz der Stadtwerke Schorndorf GmbH angeschlossen sind, wurden die für die Vergütungszahlungen und den bundesweiten Ausgleich erforderlichen Daten gemäß § 46 EEG angefordert, sofern sie nicht bereits vorlagen.

Die für den bundesweiten Ausgleich erforderlichen Daten wurden gemäß § 47 EEG an die EnBW Transportnetze AG übermittelt. Die auf die einzelnen Energieträger aggregierten Daten wurden durch einen Wirtschaftsprüfer im Sinne des § 50 bescheinigt. Ein Exemplar der Bescheinigung wurde der EnBW Transportnetze AG zur Verfügung gestellt.